Nächste Veranstaltungen ...

Bruus III

am Mi., 22.11.!

Einladung zum Adventsfenster 2017

ist online unter "Aktuelles". Der Kurlturausschuss würde sich sehr über Eure Beteiligung freuen....

Die Treckerfahrer..

.berichten am 24.11. wieder von Ihren Reisen; Ort und Zeit: siehe Aktuelles!

Wieder Weihnachtsbarsar...

im MarktTreff - sieh Einladung unter Aktuelles.

Blutspenden 2017 IV

am 23.11. ab 16.30 in der GemS Ohrstedt.

Gemeinderatssitzung V

am 27.11.2017 im MarktTreff. Einladung ist online.....

Hauptvers. Feuerwehr

..wie immer am 01.12. im Gerätehaus.

Wichtige Ergebnisse aus der GV Sitzung

Die zweite GV Sitzung (24.03.2014) im MarktTreff war wieder gut besucht.

Nach Erledigung der üblichen "Regularien" wurde der Wahlvorstand für die Europawahl benannt, der sich ausschließlich aus GV`s zusammensetzt. Die Wahl findet von 8.00 Uhr bis 18.00 Uhr im MarktTreff statt.

Im Sachstandsbericht zum MarktTreff teilte Bgm. Wolfgang Sokoll mit, dass der Aushangkasten am MarktTreff jetzt ausschließlich für die Gemeindenachrichten genutzt wird; der Kasten am FF-Gerätehaus wird in Zukunft von der Feuerwehr und den örtlichen Vereinen bestückt. Die mit dem MarktTreff Verein besprochene Haus und Nutzungsordnung wurde wie vorgeschlagen genehmigt und gilt mit den Sachparagrafen auch für den Schulungsraum der Feuerwehr.

Der neu gegründete Sonderausschuss "Finanzierung Kindergarten Schwesing" wurde mit Bgm. Wolfgang Sokoll sowie Inke Carstensen und Udo Lohr besetzt. Er wird die Verhandlungen mit der Kirchengemeinde Schwesing über die Mitfinanzierung des Kindergartens führen und der Gemeindevertretung zur Entscheidung vorlegen.In seinem Bericht erläuterte der Bürgermeister, daß der Kindergarten mit seinen Gruppen sehr gut ab 1.8.2014 ausgelastet ist. Im verabschiedeten Haushaltsplan des Kindergarten wird die Gemeinde wiederum mit einem Betrag von rd. 100.000 Euro pro Jahr belastet.

Ab 01.01.2014 wird Dr. Kiel in Ohrstedt seine Praxis an ein Arztehepaar übergeben; damit ist die Versorgung für unsere Region gesichert.

Inke berichtete von einer Besprechung über die 380Kv Trasse, die jetzt wohl für den Bereich Schwesing ein wenig günstiger verlaufen wird.

Aus dem Schulverband teilte Verbandsvorsteher Lohr mit, dass in Ohrstedt noch keine neue Schwimmaufsicht gefunden wurde. Außerdem wies er darauf hin, dass aufgrund der demografischen Entwicklung die Anzahl der neu eingeschulten Kinder wohl etwas zurückgehen werde; allerdings bleibt im Grundschulbereich die Zweizügigkeit auf längere Sicht erhalten. Problematisch könnte der Trend werden, die Kinder ab dem 5 Schuljahr nicht mehr in die hervorragend ausgestattete Schule nach Ohrstedt zu schicken, sondern in die Husumer Schulen. Begründet wird dies z. Zt. überwiegend mit dem Argument, dass die Kinder in Husum "selbständiger" werden würden.......  

Bezüglich der "Nahwärmeversorgung" wurde der Antrag auf eine eventuelle Verlegung der Rohre im Grund der Gemeinde zugestimmt; in dem Zusammenhang wurde Seitens der möglichen Betreiber mitgeteilt, dass bei einer Beteiligung von knapp 40 Haushalten im Bereich Sergeantenweg vielleicht doch mit dem Bau eines kleinen Kraftwerkes gerechnet werden kann. Voraussetzung ist allerdings, daß die Anlage bis 01.08.2014 fertiggestellt ist. Falls dieses Vorhaben gelingt, will sich die Gemeinde auch für das FF-Haus mit anschließen.

Als letzten Antrag behandelten die GV die Beschwerde der Anwohner am kleinen Klärteich im Neubaugebiet über die Schafhaltung im letzten Sommer; dort wurden die Grasflächen nicht (wie vereinbart) eingezäunt und auch die Grösse der Herde machte Probleme. Die GV`s machten klar, dass wir zum einen hier im ländlichen Bereich leben, zum anderen die Schafhaltung im Bereich von Klärteichen immer noch die einfachste und kostengünstigste Lösung ist.

In diesem Jahr soll aber durch klare Vorgaben an den Schäfer und laufende Kontrolle gewährleistet werden, dass die Probleme nicht wieder auftauchen.    

Zuletzt verwies der Bürgermeister nochmal auf die Aktion "Sauberes Dorf" am kommenden Samstag (29.03.) ab 9.30 Uhr. Alle Bürger sind gebeten, sich an der Sammelaktion zu beteiligen. Bürger mit Auto und Anhänger sind gebeten, diese auch am Samstag einzusetzen!!