Nächste Veranstaltungen ...

Der Spielplatz im Neubaugebiet

einschließlich der Spielgeräte wurde ohne Mängel vom TÜV abgenommen!!!!

GV Protokoll v. 16.4.2018

ist online unter Gemeinde/Protokolle!

Analyse der Ergebnisse

der Kommunalwahl für Schwesing/Vergleich 2013 mit 2018 ist unter "Aktuelles" ohnline....

Bauernmarkt in Viöl am

27. Mai 2018 von 10 bis 18 Uhr mit Intronisierung der Lammkönigin!

Ganztagesfahrt der Kirche am

29.05.2018. Anmeldung erforderlich!!

Blutspenden II

am 31.05.2018 ab 16.30 Uhr.

Dorfflohmarkt 2018

am 03. Juni 2018 von 10 - 16 Uhr.

Ausbau schnelles Internet gesichert

Unter Ausschluss der Öffentlichkeit stand auch wieder das Thema"Schnelles Internet für Schwesing" auf der Tagesordnung der GV Sitzung am 09. März 2009.
Es lag zum einen ein bekanntes Angebot der Telekom über den Ausbau der vorhandenen Glasfaserkabel vor, zum anderen ein komplett neues Angebot der hiesigen Firma Frei Netzwerk Technik GmbH.

Die Telekom hat vor, die vorhandenen, noch nicht eingebundenen Glasfasernetze im Dorfbereich zu verknüpfen sowie auszubauen und bietet dann Übertragungsbitraten zwischen 6000 kbit/s und 16000 kbit/s (minimum ca 130 Haushalte) an - je nachdem, wie dicht man an einem Knotenpunkt wohnt.
Mit dem Bau soll spätestens drei Monate nach Vertragsunterzeichnung (16. März 2009 - siehe unten) begonnen und dann noch in diesem Jahr fertiggestellt werden.
Dem Kunden bietet die Telekom z. Zeit eine Flatrate incl. Telefonieren ins Festnetz an; bis zur Infoveranstaltung am 22. Juni soll der Preis jedoch gegenüber heute noch gesenkt werden.

Dies alles ist für die Gemeinde kostenfrei, wenn innerhalb der nächsten 30 Monate von der Telekom eine gewisse Anzahl von Neukunden gewonnen werden. Sollte diese Summe nicht erreicht werden, zahlt die Gemeinde einen anteiligen Ausbaubeitrag.

Die Firma Frei Netzwerk Technik GmbH bietet eine neue Technik an; allerdings müsste die Gemeinde mit als Betreiber  auftreten, es müssten erheblich mehr Neukunden gewonnen werden und Schwesing wäre eine riesige Baustelle geworden, da zu jedem Haus eine neue Leitung gelegt werden müsste.

Nach ausführlicher Diskussion hat sich die Gemeinde einstimmig für das Angebot der Telekom entschieden, sodass in Schwesing ab Herbst 2009 mit einer erheblichen Verbesserung der Netzqualität zu rechnen ist.
Wer demnächst "Wechselfieber" zur Telekom verspürt, sollte sich bis zur

Infoveranstaltung am 22. Juni 2009
ab 19.30 Uhr in Stucks Gaststätte

gedulden. Dort wird die Telekom mit einem kompetenten Team die Baumaßnahme erläutern und alle relevanten Fragen beantworten.

Helfen Sie der Gemeinde, den Ausbau des schnellen Internet so kostengünstig wie möglich für Schwesing zu realisieren! 
unterz.telekomunterz.telekom
Telekom, Bürgermeister und Stellvertreter bei der Unterzeichnung