Nächste Veranstaltungen ...

Einladung zum Adventsfenster 2017

ist online unter "Aktuelles". Der Kurlturausschuss würde sich sehr über Eure Beteiligung freuen....

Buschfahren Herbst 2017

Am 18.November zwischen 9.00 und 11.30 Uhr kann Buschwerk beim Klärwerk zum Verbrennen abgegeben werden!

Die Treckerfahrer..

.berichten am 24.11. wieder von Ihren Reisen; Ort und Zeit: siehe Aktuelles!

Wieder Weihnachtsbarsar...

im MarktTreff - sieh Einladung unter Aktuelles.

Finanzielle Hilfe f. d. KiGa

ohne eigenes Geld anzufassen?? Ja - das geht, wenn man bei Onlineeinkäufen den richtigen Weg geht! Siehe Aktuelles..... 

Blutspenden 2017 IV

am 23.11. ab 16.30 in der GemS Ohrstedt.

Weihnachtsbasar 2017

am 26.11., diesmal im Markt-Treff!

Gemeinderatssitzung V

am 27.11.2017 im MarktTreff. Einladung ist online.....

Hauptvers. Feuerwehr

..wie immer am 01.12. im Gerätehaus.

Aus dem Gemeinderat (01.08.)

Die gestrige Gemeinderatssitzung wurde trotz der langen Tagesordnung zügig durchgeführt; das Bürgerinteresse war groß, zumal ein wichtiger Beschluß in Sachen "MarktTreff" zu erwarten war.

Die Beschlüsse zum Planungskonzept sowie zur 9. Änderung des Flächennutzungsplanes zugunsten der Biogasanlage erfolgten einstimmig, da sich der entsprechende Fachausschuß schon in einer vorangegangenen Sitzung auf die Formulierungen geeinigt hatte. Ein erneuter Auslegungsbeschluss erfolgte ebenfalls einstimig für den B-Plan, da hier noch ergänzend der Abzweiger von der B 200 in den Augsburger weg mit einfließen muss. Es wurde eine auf 14 Tage verkürzte Auslegung empfohlen, da es hier nur um die Ergänzung (Abzweiger) geht und alle anderen Teilbereiche bereits behandelt sind.

Innerhalb des TOP 7 Sachstandsbericht sowie Beratung und Beschlußfassung zum Projekt "MarktTreff" berichtete der Bürgermeister von der letzten Sitzung  der Interessengemeinschaft und der dort besprochenen Projekte. Der von der GLC, dem Beratungsbüro f.d. MarktTreff, beauftragt Architekt erläuterte seine Kostenschätzungen, die er nach der Besichtigung des Gebäudes und nach Abwägung der in Zukunft benötigten Räume aufgestellt hat. Da die Renovierung mehr als eine halbe Million Euro, ein Abriss und (kleinerer) Neubau jedoch nur rund 300 TEuro kosten wird erfolgte der einstimmige Beschluß der Vertretung, mit diesen dargestellten Neubaukosten weiter am Konzept als "Leuchtturmprojekt" zu arbeiten.      

Unter TOP Wegeangelegenheiten wurde beschlossen, die defekten Teerdecken für rund 7,5 TEuro zu reparieren; die Gemeinde wird sich nicht an dem Ausbau des Speckwangweges beteiligen, der von Mildstedter Seite aus verbreitert und erneuert werden soll.

Innerhalb der Berichte des Bürgermeisters und anderer Gremien wurde mitgeteilt, daß im nächsten Jahr im Kindergarten wohl eine vollständige "Pampersgruppe" installiert werden kann und daß der Haushaltsabschluß KiGarten nochmals in die Gremien geht, da einige Unstimmigkeiten nicht geklärt werden können. SV Vorsteher Lohr berichtete über die gelungene "Entlassungsfeier" für die nach knapp 28 Jahren scheidende Schulleiterin an der GGS Viöl, Frau Angelika Schmidt-Durdaut ausgerichtet wurde. Dabei konnte auch der neue Schulleiter, Herr Stephan Kinder begrüsst werden, der ab 01. August die Geschicke der Schulen (Viöl, Ohrstedt und jetzt auch Haselund) leiten wird.