Nächste Veranstaltungen ...

Bruus III

am Mi., 22.11.!

Einladung zum Adventsfenster 2017

ist online unter "Aktuelles". Der Kurlturausschuss würde sich sehr über Eure Beteiligung freuen....

Die Treckerfahrer..

.berichten am 24.11. wieder von Ihren Reisen; Ort und Zeit: siehe Aktuelles!

Wieder Weihnachtsbarsar...

im MarktTreff - sieh Einladung unter Aktuelles.

Blutspenden 2017 IV

am 23.11. ab 16.30 in der GemS Ohrstedt.

Gemeinderatssitzung V

am 27.11.2017 im MarktTreff. Einladung ist online.....

Hauptvers. Feuerwehr

..wie immer am 01.12. im Gerätehaus.

780.000 Euro sollen investiert werden!

Das ist "unterm Strich" die Planung des Gemeinderats, die am 12.09.2011 für das Kalenderjahr 2012 beschlossen wurde.  Doch der Reihe nach:

Sehr schnell kam die GV Runde zu TOP 4 der Tagesordnung - MarktTreff.
Frau Müller-Meernach stellte das Gesamtkonzept (Bau/Bewirtschaftung/Inhalt) vor, das von der Lenkungsgruppe ausgearbeitet wurde.  Hintergrund ist die Kooperation mit der Gemeinde Wester-Ohrstedt, die ebenfalls einen MarktTreff plant, allerdings mit Schwerpunkt "Lebensmittelmarkt". In Schwesing wird dann eine "Filial Lösung" installiert, die vom Betreiber aus Wester-Ohrstedt bedient wird. Schwerpunkt in Schwesing in diesem Konzept wird dann der Treffpunkt für "Junge, Jung gebliebene und Ältere" sein; hier hat sich schon eine grosse Gruppe von Damen und Herren aus Schwesing für die Planung und Umsetzung einzelner Angebote zur Verfügung gestellt, um die einzelnen "Komponenten" dauerhaft mit Leben zu erfüllen. Neben den Aktivitäten im Haus wird auch der Außenbereich erheblichen Anteil am Erfolg haben:
mit dem Bau einer Boule Bahn und einer kompakten Grillhütte wird das Gesamtangebot an die Schwesinger und Wester-Ohrstedter Bürger abgerundet....       
Denn das ist das erklärte Ziel der Kooperation:
Bewohner aus beiden Dörfern sollen beide Einrichtungen nutzen könnnen aufgrund der unterschiedlichen Schwerpunkte...... 
Die Planerin wird jetzt den Antrag als "Leuchtturmprojekt" verfeinern und fertig stellen, um ihn im Oktober dann einzureichen. Am 1. Dezember wird auf einer entspr. Sitzung in Kiel zusammen mit beiden Bürgermeistern das Projekt vorgestellt und erläutert. Die Gemeinden erhoffen sich bei Anerkennung Zuschüsse in Höhe von maximal 55% der Netto Investition!
Einstimmig war dann auch das Votum des Gemeinderats zu dieser Investition, die als "Wegweisend" für die nächste Generation beschrieben wurde.
Bürgermeister und GV`s bedankten sich nach Schluß des TOP bei der Lenkungsgruppe, die schon sehr viel Arbeit investiert hat.
Innerhalb der Beratung über die Investitionen für die nächsten Jahre wurden folgende Projekte beschlossen:
Markttreff mit einem Volumen von 380.000 Euro// Zuschuß 55%
Neues Feuerwehrfahrzeug mit einem Volumen von 220.000 Euro// Zuschuß 30%
Bau Fahrradweg Augsburger Weg Volumen 180.000 Euro // Zuschuß 100%
Unter "Berichte" teilte Bürgermeister Sokoll noch mit, daß "Buschfahren//Kastanienblätter bringen" in diesem Jahr wieder zentral am 12. November 2011 möglich sein wird.