Nächste Veranstaltungen ...

Bruus III

am Mi., 22.11.!

Einladung zum Adventsfenster 2017

ist online unter "Aktuelles". Der Kurlturausschuss würde sich sehr über Eure Beteiligung freuen....

Die Treckerfahrer..

.berichten am 24.11. wieder von Ihren Reisen; Ort und Zeit: siehe Aktuelles!

Wieder Weihnachtsbarsar...

im MarktTreff - sieh Einladung unter Aktuelles.

Blutspenden 2017 IV

am 23.11. ab 16.30 in der GemS Ohrstedt.

Weihnachtsbasar 2017

am 26.11., diesmal im Markt-Treff!

Gemeinderatssitzung V

am 27.11.2017 im MarktTreff. Einladung ist online.....

Hauptvers. Feuerwehr

..wie immer am 01.12. im Gerätehaus.

Bericht GV Sitzung 19.03.2012

Die Tagesordnung war nicht sehr lang, beinhaltete aber diverse Info`s über dem Stand verschiedener Aktivitäten in der Gemeinde.

Vor der Einwohnerfragestunde ehrte Bürgermeister Sokoll GV Udo Lohr, der "fast auf den Tag genau 30 Jahre als Gemeindevertreter sehr aktiv zugunsten der Gemeinde viel Freizeit eingebracht hat". Udo hat seit 7.3.1982 in fast allen Gremien im Laufe der vergangenen Jahre  mit gearbeitet, ist seit über 20 Jahren Mitglied im Schulverband und seit 2001 erst in Ohrstedt, jetzt in Viöl Schulverbandsvorsteher.
DSC_1244DSC_1244
Wolfgang sagte ein "grosses Dankeschön" auch an seine Frau Silke und schickte einen Blumengruß mit nach Hause. (der diesmal nicht vergessen wurde!)
Das Projekt "MarktTreff" wird vom eingesetzten Ausschuß weiter vorangetrieben; Wolfgang präsentierte einen ersten, abgestimmten Entwurf der Planung, die jetzt weiter verfeinert wird. Der Abriß der alten Schule ist für den April geplant, die Ausschreibung für die Gewerke des Neubau`s erfolgen kurzfristig.
3D_zeichnung3D_zeichnung
Der Ausschuß geht davon aus, daß im Spätherbst der MarktTreff voraussichtlich eröffnet werden kann.
ZeichnungZeichnung
Bgmstr. Sokoll informierte über den "ausgelasteten" Kindergarten; ab 1. August 2012 existiert f.d. "grosse" Gruppe eine Warteliste. Bei den "Pamperskindern" sind noch ein paar Plätze frei.
Das längere Öffnungsangebot wird sehr gut angenommen, sodaß diese Entscheidung sich jetzt als richtig erwiesen hat. Der Förderverein finanziert den Plan für die Umgestaltung des Spielplatzes, die kurzfristig in Angriff genommen werden wird.
DSC_1239DSC_1239
In den anschließenden Berichten wurde über Folgendes informiert:
Der 2. Bauabschnitt am Sergeantenweg wird voraussichtlich im Mai/Juni ausgebaut; über die Vergabe der Grundstücke wird nach Vorlage der Bewerberliste durch die Landgesellschaft vom Gemeinderat entschieden.
Die Biogas Genossenschaft teilte mit, daß sich die Gesellschaft auf einen Planer/Bauunternehmer geeinigt hat; voraussichtlich im Mai wird die Bevölkerung über die nächsten Schritte in einer "Bürgerinfo" unterrichtet.
Das Nahwärmekonzept bleibt weiter im Gespräch und wird modifiziert; es wird über ein kleines BHKW nachgedacht, daß dann die Wärme aus Biogas produzieren und weitergeben soll. Direkte Nachbarn der Biogasanlage können wahrscheinlich direkt mit Wärme aus der Anlage beliefert werden.
Unter "Anträge" wurde die Forderung nach einem Lärmgutachten für eine mögliche Flugplatzerweiterung (Helikopter Konzentration) verlesen. Eine Prüfung und Weitergabe erfolgt über das Amt. Bedenken über eine solche Forderung wurden laut, da der Flugplatz schon jetzt über die Genehmigung für Helis verfügt und bei der letzten Präsentation versichert hat, ein neues, den Ort schonendes Anflugverfahren zu installieren. Wir dürfen gespannt sein........