Nächste Veranstaltungen ...

Bruus III

am Mi., 22.11.!

Einladung zum Adventsfenster 2017

ist online unter "Aktuelles". Der Kurlturausschuss würde sich sehr über Eure Beteiligung freuen....

Die Treckerfahrer..

.berichten am 24.11. wieder von Ihren Reisen; Ort und Zeit: siehe Aktuelles!

Wieder Weihnachtsbarsar...

im MarktTreff - sieh Einladung unter Aktuelles.

Blutspenden 2017 IV

am 23.11. ab 16.30 in der GemS Ohrstedt.

Gemeinderatssitzung V

am 27.11.2017 im MarktTreff. Einladung ist online.....

Hauptvers. Feuerwehr

..wie immer am 01.12. im Gerätehaus.

Aktuelles aus der Gemeinde!

Was ist denn Geocaching??

Aufmerksamen Beobachtern ist es nicht entgangen, dass am Wahlsonntag eine grosse Gruppe Jugendlicher und Erwachsener in der Schwesinger Feldmark neben dem Papiersammeln auch sehr aufmerksam hier und dort hin- und unter geschaut haben.

Geocaching in SchwesingGeocaching in Schwesing

Es handelte sich um eine Gruppe "Geocacher" - lt. Wikipedia sind das Personen, die auf einer "GPS-Schnitzeljagd" sind.

Also Schatzsucher, die nach GPS-Koordinaten aus dem Internet sich durch "Feld und Flur" bewegen, um nach einem verborgenen (mal in der Erde, mal im Baum oder am Gebäude) Behälter suchen, in dem sich dann der "Schatz" befindet.

Danz nebenbei und nach Rücksprache mit dem Bürgermeiaster haben alle beim Suchen auch darauf geachtet, Müll etc. zu sammeln und zusammen zu tragen.

Daaaaaaanke......... 

FF-Alarmübung Herbst 2017

Am 20.07.2017 gegen 18.40 Uhr wurden die Feuerwehren Immenstedt, Oster- und Wester-Ohrstedt sowie Schwesing zu einer Alarmübung in den Ortsteil Süderholz/Schwesing alarmiert.

Dort war die Reithalle der Familie Dehn als Übungsobjekt ausgesucht worden. Die Feuerwehren Oster-Ohrstedt und Schwesing stellten Atemschutzträger zum Suchen und Retten vermissster Personen und leiteten einen Löschangriff von allen Seiten ein.

Alarmuebung 2017 1Alarmuebung 2017 1

 

Die Feuerwehren Immenstedt und Wester-Ohrstedt bekamen den Auftrag, eine Wasserversorgung von der Husumer Mühlenau bis zum Übungsobjekt auf einer Länge von ca. 400 m zu verlegen, was auch zügig geklappt hat.

Nach ca. 1,5 Stunden war die Übung unter den Augen von Bürgermeister Wolfgang Sokoll und Amtswehrführer Rolf Schadwald beendet.

Alarmuebung 2017 2Alarmuebung 2017 2

Zur Nachbesprechung wurde bei Massimo (vormals Stucks Gaststätte) eingekehrt. Ein besonderer Dank ging an die Familie Dehn für die Zurverfügungstellung des Übungsobjektes.

Insgesamt waren alle sehr zufrieden mit der Organisation, dem Ablauf und dem Ergebnis.

Bericht GV Sitzung 11. 09. 2017

Unter Beteiligung vieler Zuhörer beschäftigten sich die Gemeindevertreter mit folgenden Tagesordnungspunkten:

In der Einwohnerfragestunde wurde (leider wieder einmal) bemängelt, dass  einige Fuhrunternehmer rücksichtslos und weit über der erlaubten Geschwindigkeit mit ihren tonnenschweren Silofahrzeugen unterwegs waren.

Vor allem im Ortseingangsbereich "donnern" die Fahrzeuge noch mit mindestens 50 km/h, um dann kurz vor der nächsten Kurve "leicht" abzubremsen.

Bürgermeister Wolfgang Sokoll versprach, mit dem auftraggebenden Landwirt kurzfristig ein Gespräch zu führen, zumal in den nächsten Wochen auch die Maisernte ansteht.

Das geplante und beschlossene Bauvorhaben "Neubau einer weiteren Krippengruppe" für Mitte 2018 wurde noch einmal vorgestellt (leicht veränderter Bauplan); die jetzige Planung ist endgültig und mit dem Kindergarten so abgesprochen. Als nächstes wird mit dem Architekten die Ausschreibung besprochen, damit rechtzeitig die endgültigen Preise für den Bau ab Frühjahr 2018 bekannt sind.

Die vom Amt gemachten Finanzierungsvorschläge für die Eigenleistung der Gemeinde von rund 350.000 € wurden "abgesegnet" in der Hoffnung, dass die avisierten Zuschüsse aus dem KiGa Investitionsförderprogramm des Bundes und Landes dann auch fließen werden.

Die Gebührenabrechnung "Schmutzwasser" 2016 ergab das erste Mal seit langer Zeit einen Überschuss, der für die aufgelaufenen Verluste aus der Vergangenheit verwendet wird.

Unter TOP 6 wurde über die Anschaffung eines neuen Festzeltes für die Aktivitäten der Gemeinde sowie anderer Verein beraten. Im "Festzeltpool" der Beteiligten sind zwischenzeitlich einige Euro angesammelt, um einen Teil der Kosten begleichen zu können.

Nach Abwägung von Vor- und Nachteilen der Angebote entschloss sich die Vertretung, ein Zelt von 8 x 12 m ins Auge zu fassen, dass auch in Teilabschnitten vermietet werden kann. Ein Gremium von 4 Mitgliedern bekam den Auftrag, entsprechend weiter zu agieren.

Mitgeteilt und akzeptiert wurde zum Schluss, dass die konstituierende Versammlung der neuenGemeindevertretung ab 2018 am 18. Juni 2018 stattfinden soll.

 

Figurentheater im MarktTreff

Die Fördervereine MarktTreff und Kindergarten laden ein (freier Eintritt) zum Figurentheater

 

am Samstag, 23. 09.2017 um 15.00 Uhr im MarktTreff

 

Figurentheater 2017Figurentheater 2017

Anmeldung bitte auf den ausgelegten Listen im Kindergarten und MarktTreff oder bei Moni (1005)! 

Die Feuerwehr lädt ein....

Einladung FF Grillen 2017Einladung FF Grillen 2017

Das Christian Jensen Kolleg lädt ein:

Das Christian Jensen Kolleg in Leck lädt ein, eine neue Expertise zum Thema "Flüchtlingsintegration auf dem Lande" kennen zu lernen und zu diskutieren.

Grossen Raum nimmt auch die mögliche und notwendige Integration in den Arbeitsmarkt ein!

Nachfolgend die schriftliche Einladung sowie Hinweise zur Anmeldung:

Einladung Chr.Jensen Kolleg 0001Einladung Chr.Jensen Kolleg 0001

Einladung Chr.Jensen Kolleg 0002Einladung Chr.Jensen Kolleg 0002

Königspaare 2017

als Nachtrag zum Dorffest:

 

3 - 5 Jahre:    Joy Luna Gloger Und Matti Pape

6 - 8 Jahre:    Lea Petersen und Till Grages

9 - 11 Jahre:  Pia Albertsen und Lukas Manthey

12-15 Jahre:  Lena De Seife und Pascal Clausen

Koenigspaare 2017Koenigspaare 2017

 

Da ich nicht da war habe ich das Bild der Königsproklamation über Frank bekommen........

 

Weitere Bilder von Heiko sind im Bildarchiv vorhanden.............

Gemeinderat 10.07.2017

Ber. GemRat 10.7.17 Ber. GemRat 10.7.17

 

Plan Anbau KiGaPlan Anbau KiGa

Tag des offenen Garten 2017

Einladung GartenEinladung Garten

Brandschutzerziehung f. KiGa

Wenn Kinder ein Feuer entdecken oder Zeuge eines Unfalls werden, sollten sie am besten sofort einem Erwachsenen Bescheid sagen. Was aber, wenn kein Erwachsener in der Nähe ist oder der Erwachsene selbst betroffen ist? Dann kommen unter Umständen auch Kinder in die Situation, daß die einzige Möglichkeit, um Hilfe zu rufen die ist, die Notrufnummer zu wählen.

Aber wie lautet die Nummer eigentlich - was passiert, wenn ich anrufe - wann darf ich die Notrufnummer wählen - wann aber nicht????

Um diese Fragen ging es bei der diesjährigen Brandschutzerziehung für den Kindergarten Schwesing. Im Schulungsraum des Feuerwehrgerätehauses haben Steffi, Bianca und Julia versucht, 22 Kindern das Thema "Notruf" nahe zu bringen. Bianca hat von ihrer Arbeit in der Leitstelle erzählt...und schließlich durften die älteren Kinder über eine spezielle Telefonanlage selbst Notrufe aus der Fahrzeughalle absetzen, die in der "Leitstelle" im Schulungsraum aufliefen und mit den übrigen Kindern als Zuhörer von Bianca professionell bearbeitet wurden.

Unterr. KiGa1Unterr. KiGa1

Anschließende haben dann alle mit Hilfe von Kübelspritzen und Blechdosen nochmal ihre eigenen Löschfertigkeiten unter Beweis gestellt - immer unter den "strengen" Augen von FF Frau Julia........

Die Kinder haben super mitgemacht und kamen am Ende - zu Recht - stolz wieder im Kindergarten an.

Unterr. KiGa2Unterr. KiGa2