Nächste Veranstaltungen ...

Dorffest 2020

am 15.08.2020 muss leider aufgrund der Corona-Beschränkungen ausfallen!!!!!

Nach nunmehr 18 Jahren problemfreier Arbeit wurde der alte Gemeindeschlepper ausgetauscht gegen ein neues Modell.

neuer schlepper

Bürgermeister Sokoll sowie die GV Inke Carstensen-Klatt, Marko Gutbier, Helge Thomsen und Volker Herrmann begutachten die Investition.......

neuer schlepper 3

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

....wir wünschen "allzeit gute Fahrt".....

neuer schlepper2

Vergangene Woche haben wir vom Kreis NF erfahren, dass offensichtlich doch wesentliche Verbesserungen in der Bürgerfreundlichkeit beim Umgang mit dem Rufbus ab 01.August 2020 eingeführt werden.

Mit den Veränderungen wird der kreisweiten Kritik Rechnung getragen, damit das Ziel einer flächendeckenden Bedienung, einer "Bedienerfreundlichkeit" und einer Vereinfachung im Handling erreicht wird.

 

Folgende, auch für Schwesinger wichtige Änderungen werden umgesetzt:

  • Die Gemeinde Schwesing wird nicht nur dem Rufbusgebiet "Husum Umland", sondern auch dem Amt Viöl zugeordnet!!!  Dadurch können wir zum gleichen Tarif wie z. B. die Ohrstedter jetzt den Zentralort Viöl zum gleichen Entgelt mit dem Rufbus erreichen.
  • Buchungen für die Fahrten sind dann auch übers Internet möglich.
  • An allen Haltestellen im Ort gelten die gleichen Abfahrtszeiten! Der Bus kommt dann nartürlich nur, wenn er vorher für diese Haltestelle gebucht wurde.
  • Der Regeltarif (Fahrt zum Versorgungszentrum) von 2,40€ bleibt bestehen......
  • Neue, kreisweite Broschüre wird ab dem 28.07.2020 in allen Amtsverwaltungen ausgelegt

Wir können nur hoffen, dass durch diese bürgerfreundlicheren Regelungen jetzt der Rufbus besser angenommen wird.

neue fahrplaehne nach vioel

findet am 13. September im ganzen Dorf statt - hier die weiteren Info`s:

Strassenflohmark Schwesing 2020

Kuschelkissen

Nicole und Inke drücken Dich ....jetzt liegt das Kuschelkissen am Ende der Alten Hauptstrasse Richtung Husum links an einem Baum!

...kann ich leider nicht wie bisher in Kurzform melden, da ich in Urlaub war.........

 

 

GV1 

 

Die Sitzung fand bei "de Kröger" im Saal unter "Corona-Regeln" statt.......alln`s bet wietlöftig".....

Zu Beginn gratulierte der stellv. Bürgermeister Marco Gutbier dem "Chef" im Namen der Gemeinde nachträglich zum 60sten Geburtstag, den er im Janaur begehen konnte. Dabei dankte er dem Bürgernmeister für seine Arbeit in der Vergangenheit zum Wohle der gesamten Gemeinde, wünschte viel Gesundheit und weiterhin "Spaß am Job".

 

GV4

Die Bilder hat mir freundlicherweise Heiko gemacht..........

 

Zu den Informationen und gefassten Beschlüssen:

  • Die Neuwahl der FF-Wehrführung soll am 18.09.2020 stattfinden.
  • Einnahme und Ausgabeplan der FF für 2019 und 2021! wurden zur Kenntnis genommen.
  • Ebenfalls die Gebührenabrechnung 2019, die mit einem Überschuss abgeschlossen hat, der der Rücklage für die vorzunehmenden Filmarbeiten zugeführt wurde; eine Gebührenerhöhung ist nicht geplant!
  • Die vom Kindergartenbeirat empfohlenen Gebühren für die Kita-Betreuung wurden von der Gemeindevertretung beschlossen; ebenfalls wurde dem Wunsch einiger Eltern gefolgt, einen neuen, weiteren Tarif für eine 8 Stunden Betreuung einzuführen. Ab 01.08.2020 gibt es also jetzt drei Tarife, die gewählt werden können:
  •           6 Stunden Betreuung // 8 Stunden Betreuung // 10 Stunden Betreuung jeweils beginnend um 07.00 Uhr.
  • Bezüglich der zukünftigen Finanzierung des Friedhofes der Kirchengemeinde ist man zusammen mit allen beteiligtem Gemeinden ein Stück weiter gekommen; z. Zt. wartet man auf den Entwurf eines entsprechenden mündlich ausgehandelten Vertrages.
  • Die Erweiterung des B-Planes "Offers Wech" ist rechtskräftig.
  • Der Strassenflohmarkt soll am 13. September 2020 nachgeholt werden.
  • Die FF erhält auf Antrag 10 neue Funkmeldeempfänger als Ersatzbeschaffung.
  • Auf der z. Zt. wenig genutztren Skateranlage soll ein Basketballkorb aufgestellt werden; außerdem wurde angeregt, einen Wettbewerb für die Neugestaltung der Anlage im Dorf durchzuführen - 
  • Anregung von mir: Vielleicht auf dem Teerbelag einen "Verkehrspark" aufmalen mit Strassen und Schildern, der vom Tretauto, dem Kindergarten bis zm Skater genutzt werden könnte.
  • Im nichtöffentlichen Teil wurden positive Beschlüsse zum Neukauf eines Traktors sowie zur Erstellung einer Wegefläche im Sergeantenweg und Bau von zwei Buswartehäuschen (siehe vorheriger Bericht!) gefasst.

                     

 

Letzten Freitag kam die Meldung vom Bürgermeister:

"...unsere Handwerker sind fleißig gewesen diese Woche und haben

Bushaueschen Augsbg. Weg

eine Bushaltestelle im Augsburger Weg (Firma "Harry hilft", Harald Bilinsky)

Gehweg Sergeantenweg neu

                                                                                                                                                    und

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

den Gehweg im Sergeantenweg (Firma Wittmann / unterstützt von Helge) auf der linken Seite gebaut.

Alles sehr gut gelungen..."

ist die Meinung des Bürgermeisters und auch unsere....Wie man erfahren konnte, wird noch eine weitere neue Bushütte erstellt und aufgebaut; die Verlängerung des neuen Bürgersteiges ist ebenfalls geplant, wenn wieder etwas Geld in der Kasse ist....

Wie Moni vom Kulturausschuss der Gemeinde Schwesing gerade mitteilt, fallen die 14tägigen Seniorentreffen bis nach den Sommerferien leider der Pandemie "zum Opfer".

Das betrifft auch die für den 24.6. geplante "Fahrt ins Blaue" .............Kann leider ebenfalls nicht stattfinden!

 

Der Kulturausschuss hofft sehr, dass  sich alle nach den Sommerferien ab dem 19. August 2020 wieder gesund und munter zum 14tägigen Plausch im MarktTreff einfinden!