Nächste Veranstaltungen ...

Der Schulverband sucht....

Vertretungskräfte f. d. Mensen in Ohrstedt und Viöl - siehe Aktuelles!

Buschannahme Herbst 2020

erfolgt am Samstag, 14. November zwischen 9.00 und 11.30 Uhr am Klärwerk.

Laternelaufen 2020

am 06.11.2020 ab 18.30 Uhr - diesmal als Sternmarsch zum Sportplatz!. Siehe Hauswurfsendung.....

DRK Bunter Nachmittag

am 07.11.2020 bei Massimo.

Adventsfenster 2020

erfolgen in Schwesing zwischen dem 12. 10. und 11. 12.2020.

Diese gesetzlich vorgeschriebene Maßnahme wird in vielen Gemeinden des Amtes Viöl durchgeführt, um den Zustand und eventuelle Reparaturnotwendigkeit festzustellen. Schon seit längerer Zeit hat die Gemeinde über die jährliche Abwasserabrechnung dafür eine Rücklage gebildet, die nun die Gesamtkosten auffängt; eine zusätzöiche Belastung der Einwohner entfällt dadurch.....

Zu beachten ist, dass es beim Reinigen der Rohre eventuell zu Geruchsbelästgungen führen kann, da in einigen Fällen die häuslichen Geruchsverschlüsse leergesogen werden; daher ist es wichtg, dass diese dann im Haus wieder meit einwenig Wasser "verschlossen" werden....

 

Nach der Zustimmung durch die Vertretung zur Wehrführerwahl (siehe extra Bericht: Hansen folgt Hansen) ergaben sich im laufe des Abends folgende Entscheidungen/Informationen:

 

Der Jahresabschluß für das Kalenderjahr 2019 wurde durch den Prüfungsausschuß am 7.9. 2020 geprüft; der Beschlußvorschlag "Ausgleich des Unterschusses 2019 durch die Ergebnisrücklage" wurde einstimmig angenommen.

Die liquiden Mittel am 31.12.2019 belaufen sich auf 5.395 TEuro, das Eigenkapital auf 1.100 TEuro; das befürchtete Minus am Jahresende konnte erheblich vermindert werden - statt 180 Teuro ist lediglich ein Verlust von 108,9 TEuro entstanden. Wesentlich dazu beigetragen hat ein Plus im Bereich der Gewerbesteuer und den höheren Erträgen aus dem Aktienpaket der sh-netz AG.

 

Nach rund einem Jahr  Verhandlungen hat sich die Vertretung - zusammen mit den anderen Gemeinden der Kirchengemeinde Schwesing - mit dem Kirchenkreis auf einen neuen "Friedhofsvertrag" geeinigt. Die Gemeinden erhalten ein wesentliches Mitspracherecht im entsprechenden Ausschuss und können so Investitionen und Abrechnungen kontrollieren und mitgestalten.

Die Zustimmung zum vorliegenden Vertragsentwurf erfolgte einstimmig.

 

Der "Stadt-Umland-Kooperationsvertrag" ist bereits seit längerem ausgelaufen; z. Zt. bemühen sich die um Husum gelegenen Gemeinden um einen neuen Vertrag, in dem die städtebaulichen Bedürfnisse aller Teilnehmer berücksichtigt werden.

Hintergrund ist die Tatsache, dass das mögliche Bebauungspotential in Husum nicht ausgenutzt werden kann und umliegende Gemeinde dieses Potential vertraglich erhalten möchten.

Im Augenblick ist ein Planungsbüro eingeschaltet, um alle Wünsche zu sammeln und dann die Bedarfe der Gemeinden zu koordinieren; ein "Workshop" hierzu ist Anfang Oktober geplant.Das Ziel aller ist eine weitere Kooperation untereinander mit klaren Vereinbarungen für die nächsten 10 bis 15 Jahre.

 

Trotz "Corona" hat der Bürgermeister wieder diverse Termine wahrgenommen, die sich offensichtlich im September wieder gehäuft haben.

Das Amt Viöl sucht einen "Ehrenamtskoordinator", der Vereine und Verbände im Amtsgebiet berät und ihnen bei Schwierigkeiten "unter die Arme" greift. Diese Person soll dann auch die Kooperation innerhalb der Gemeinden herstellen, um die Ziele des Amtsentwicklungsplanes zu erreichen.

Eine entsprechende Ausschreibung wird demnächst veröffentlicht. 

Das Filmen und ev. Reinigen der Abwasserrohre wird wie geplant bis Anfang Dezember 2020 auch in Schwesing durchgeführt werden; die Kosten sind unter den zurückgestellten Ansätzen geblieben. Gegenüber der bisherigen Rückstellung von rd. 100 TEuro wird wahrscheinlich nur ein Betrag von 60 TEuro gebraucht.

 

Der beschlossene Amtsentwicklungsplan ist ab heute auf der Homepage des Amtes einsehbar.

 

Der Wegeausschuss hat am 14.08. eine Begehung des Ortskerns durchgeführt - die zu erledigenden Arbeiten (sind zum Teil schon durchgeführt)  wurden kurz vorgestellt.

Der Dorfflohmarkt konnte aufgrund der geringen Beteiligung nicht durchgeführt werden.

Über die Gestaltung des "Adventsfensters" ist sich der Kulturausschuss noch nicht im Klaren; zum einen kann die bisherige Art durch die Coronaauflagen nicht empfohlen werden, sodass man nach Alternativen sucht; für Anregungen ist man dankbar.

GV Inke Carstensen-Klatt schlug vor, dass Fenster zu den Strassen weihnachtlich geschmückt werden (ev. Kinderbilder etc.), um Spaziergängern einen Blickfang zu bieten.

 

 

 

 

 

 

 

 

In der außerordentlichen Versammlung der FF Schwesing am 18.09.2020 zur Wahl eines neuen Wehrführers - wie berichtet - gab es auch zahlreiche Ehrungen:

 

Für besondere Verdienste wurden geehrt:

 

Hauke Nissen erhielt für 25 Jahre Dienst im Ehrenamt das Ehrenkreuz

Jan Thomas Siegfried wurde für 10 Jahre im Ehrenamt ausgezeichnet

 

Befördert wurden:

wehrfuehrer neu torben

Torben Clausen zum Oberlöschmeister

 

Kevin Hinrichs, Stefan Clausen und Sven Stäwen

zu Hauptfeuerwehrleuten

wehrfuehrer neu alle geehrten

Alle Geehrten/Beförderten/Ernannten

 

Wir gratulieren allen Geehrten und Beförderten ganz herzlich und bedanken uns für das Engagement.

Was am 18.09.2020 bei "Massimo" durch die Wahl der aktiven Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Schwesing begann, wurde nun durch den Gemeinderat bestätigt:

Jannik Hansen wurde als Nachfolger für den scheidenden Stefan Hansen als Wehrführer gewählt und stellt sich ab sofort in den Dienst der Gemeinde!

 

Zuerst musste sich Jannik Hansen aber in einer außerordentlichen  Mitgliederversammlung der Wahl durch die aktiven Kameraden stellen. Insgesamt waren 45 der 47 Wahlberechtigten gekommen.

Wehrfuehrer neu 1

Dies zeigte eindrucksvoll, dass die Wehr lebendig und die Führung ihr nicht egal ist. Neben den aktiven Kameraden waren auch einige Mitglieder der Ehrenabteilung, der stellvertretende Amtswehrführer Thomas Petersen, der stellvertretende Kreiswehrführer Christian Stark sowie Abordnungen der Wehren aus Wester-Ohrstedt und Immenstedt anwesend.

Nach den üblichen Jahresberichten ging es dann auch relativ zügig zur Wahl des neuen Wehrführers. Nach insgesamt 17 Jahren unter Stefan Hansen wurde Jannik Hansen beim Bürgermeister Wolfgang Sokoll vorgeschlagen; in geheimer Wahl wurde Jannik mit 43 Stimmen (von insgesamt 45) mit großem Zuspruch gewählt. 

Jannik bedankte sich für das große Vertrauen und bat anschließend darum, offen und ehrlich mit ihm und seinen Entscheidungen umzugehen und sich sofort bei ihm zu melden, falls irgendetwas auf der (Feuerwehr-) Seele liegen sollte.

wehrfuehrer neu alle 3 

Nach weiteren Ehrungen - Bericht folgt - beglückwünschten alle Abgesandten die Wahl und wünschten Jannik viel Erfolg bei seinen Aufgaben. Alle sicherten ihre Unterstützung zu und freuten sich auf die zukünftige Zusammenarbeit. Gleichzeitig zollten sie aber auch dem alten Wehrführer Stefan Hansen großen Respekt und lobten ihn für seine akribische und vorbildliche Arbeit in den letzten 17 Jahren. 

Stefan habe die Schwesinger Wehr nachhaltig geprägt und speziell die Anschaffung des LF 10 wird immer eng mit seinem Namen verbunden sein.

 

Stefan selber bedankte sich für die netten Worte aller Anwesenden, aber auch für die gute Zusammenarbeit mit allen Kameraden, dem Vorstand der Feuerwehr sowie der Gemeinde. Er selber will nun die vorhandene Zeit für sich und seine Frau Meike nutzen (vielleicht auf einem Boot in der Ostsee), bleibt aber weiterhin  als aktiver Feuerwehrmann der Wehr erhalten. 

Abschließend konnte er noch die minutenlangen stehenden Ovationen seiner Kameraden genießen!

 

Heiko Lohr

Pressewart FF Schwesing

 

Gestern nun wurde in der Gemeinderatssitzung einstimmig die Wahl als neuer Wehrführer - bei Anwesenheit vieler Feuerwehrkameraden  -  bestätigt; Jannik Hansen erhielt aus der Hand von Bürgermeister Wolfgang Sokoll die Ernennungsurkunde. 

Wehrf neu ernennung

Wolfgang bedankte sich für seine Bereitschaft, dieses doch nicht leichte Ehrenamt auszuüben und erinnerte, dass die vor ihm gewählten Wehrführer immer sehr lange ihr Amt innehatten - insofern war ihm nicht bange, das auch diesmal die richtige Wahl getroffen worden ist.

 

Leider konnte die geplante Verabschiedung des scheidenden Wehrführers Stefan Hansen nicht wie geplant erfolgen, da Stefan einen wichtigen privaten Termin wahrnehmen musste; auf der nächsten Gemeinderatssitzung im Dezember soll dies dann nachgeholt werden.  

 

 

 

 

...ist aufgestellt und kann in "Betrieb" genommen werden.......

PKRB4081

NDGP2930

mussten aufgrund der Coronakrise vom Frühjahr in den Herbst verschoben werden.

Am vegangenen Samstag wurden die ersten Feiern vorgenommen, am kommenden Sonntag folgen die zweiten und am Samstag, 26.09.2020 werden die Schwesinger dabei sein:

Chiara Lorenzen, Kiana Osing, Niklas Osing und Jennifer Reder

 

Wir gratulieren allen Konfirmandinnen und Konfirmanden und wünsche alles Gute auf ihrem weiteren Lebensweg.  

Nach nunmehr 18 Jahren problemfreier Arbeit wurde der alte Gemeindeschlepper ausgetauscht gegen ein neues Modell.

neuer schlepper

Bürgermeister Sokoll sowie die GV Inke Carstensen-Klatt, Marko Gutbier, Helge Thomsen und Volker Herrmann begutachten die Investition.......

neuer schlepper 3

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

....wir wünschen "allzeit gute Fahrt".....

neuer schlepper2